Rekordjahr für isländischen Buchmarkt Skip to content

Rekordjahr für isländischen Buchmarkt

books_psInsgesamt 842 Bücher sind 2012 in Bókatíðindi, der Liste der Neuerscheinungen, verzeichnet, die vergangenes Wochenende veröffentlicht wurde. Dies ist ein neuer Rekord. Im letzten Jahr waren es 757 Neuerscheinungen, 2002 466 – die Zahl der Neuerscheinungen stieg somit um 376 in einem Jahrzehnt.

Nie zuvor wurde soviel Belletristik veröffentlicht wie diesmal: Von den 101 Titeln sind 57 neue Werke, 44 sind Neuauflagen. Rechnet man Lyrik und Theaterstücke zur Belletristik hinzu, kommt man sogar auf 138 Titel, berichtet Fréttablaðið.

Kristján B. Jónasson, Vorsitzender der Verlegervereinigung, wies darauf hin, dass die Anzahl der Buchtitel eigentlich die gleiche sei wie 2011, der Unterschied läge darin begründet, dass heuer mehr Bücher in mehr als einem Format veröffentlicht wurden: nicht nur als Papierausgabe, sondern auch als Hörbuch oder eBook.

Bókatíðindi bestätigt, dass der Buchmarkt in die gleiche Richtung tendiert wie in unseren Nachbarländern, nämlich, dass Verlage Literatur in ganz unterschiedlichen Formen herausbringen müssen“, kommentierte Kristján. Dieses Jahr verzeichnet die Liste 94 eBooks und 50 Hörbücher.

„In den letzten Jahren hat sich das Verlagswesen ganz schleichend entwickelt“, fügte er hinzu. „Die Buchverkäufe sind nicht mehr hauptsächlich an die „Weihnachtsbuchflut“ gebunden, das gesamte Jahr über werden inzwischen Bücher verkauft.“

In Island sind Bücher beliebte traditionelle Weihnachtsgeschenke.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter