Regierungsbildung – Island wartet auf Entscheidungen Skip to content

Regierungsbildung – Island wartet auf Entscheidungen

Der mit der Regierungsbildung beauftragte Vorsitzende der Fortschrittspartei, Sigmundur Davíð Gunnlaugsson, hat seine Gesprächsrunden mit den anderen Parteiführern abgeschlossen und wird den Vorsitzende der Unabhängigkeitspartei, Bjarni Benediktsson, auch heute treffen.

althingi-backyard_pkAlþingi, das Parlament. Foto: Páll Kjartansson/Iceland Review.

Nach Ansicht des Historikers Guðni Th. Jóhannesson habe der Politiker seine Gesprächspartner darauf abgetastet, wie weit sie bereit sind, für eine Koalition der Linie seiner Partei zu folgen.

Der Historiker schließt Spannungen mit der nach Parlamentssitzen gleichstarken Unabhängigkeitspartei nicht aus, die sich durch Sigmundurs Vorpreschen abgewertet fühlen könnte.

Am Dienstag hatte Parteiführer Bjarni Benediktsson mbl.is gegenüber geäußert, dass er die Vielzahl der Gespräche für nicht sinnvoll halte und dass seine Partei auch für andere Koalitionen offen sei.

Birgitta Jónsdóttir, die Vorsitzende der mit drei Sitzen im Parlament vertretenen Piratenpartei, bezeichnete sich selbst als politisch zu unerfahren, um die Verhandlungen zu beurteilen. Sie habe sich das Gespräch als ernsthafter erlebt.

Eine Pressekonferenz mit Informationen über weitere Schritte wird nach Angaben des Fréttablaðið für heute erwartet.

Derweil blickt Island auf den Tisch in der Präsidentenresident Bessastaðir, an welchem die Gesprächsrunden der neuen Regierung mit dem Präsidenten stattgefunden haben, schreibt mbl.is.

Der 400 Jahre alte Eichentisch ist vermutlich Islands ältestes noch regelmäßig benutztes Möbelstück und hat auf Bessastaðir alle Höhen und Tiefen der isländischen Republik erlebt.

Vor einigen Wochen hatte Präsident Ólafur Ragnar Grímsson die Residenz einen Tag lang geöffnet und Besucher an der Tür persönlich begrüßt. Auch die Bibliothek hatte besichtigt werden können, wo neben einer Guðbrandsbibel der berühmte Eichentisch aufgestellt ist.

Lesen Sie hier mehr zur Regierungsbildung.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter