Rechts-Grüne gründen neue Partei Skip to content

Rechts-Grüne gründen neue Partei

Haegri-graenir, also Rechts-Grüne, heißt eine neue politische Partei, die am 17. Juni gegründet wurde, wie mbl.is berichtet. Die Partei tritt für eine rechte Umweltpolitik ein und glaubt, Island solle auf die Zusammenarbeit mit dem IWF und der EU verzichten. Chef der neuen Partei ist Gudmundur Franklín Jónsson, ein Verwaltungsfachmann.


Skógafoss. Foto: Páll Stefánsson.

Die Gründung wurde in der politischen Internetpublikation Smugan vröffentlicht.

„Wir sind eine grüne Partei des rechten Flügels. Viele Leute des rechten politischen Flügels haben großes Interesse am Naturschutz; es war beispielsweise die Unabhängigkeitspartei, die den Isländischen Wanderverein und ähnliche Organisationen gegründet hat. Diese Menschen möchten sich an der Natur erfreuen, gleichzeitig aber auch das Beste aus ihr herausschlagen. Und sie sind absolut gegen die EU, den IWF und Icesave”, sagte Jónsson gegenüber Smugan.

Die Rechts-Grünen möchten die Geschäfte bald aufnehmen; die Partei ist bereits offiziell als solche eingetragen. Im Moment befände man sich noch in einem zu frühen Stadium.

Übersetzung: Gabriele Schneider www.Hausbucht.blogspot.com

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter