Raserei im Hauptstadtgebiet endet mit Unfall Skip to content

Raserei im Hauptstadtgebiet endet mit Unfall

Der Fahrer eines Wagens, der Anfang der Woche auf dem Hafnarfjardarvegur im Hauptstadtgebiet die Kontrolle über sein Auto verlor und in einen Laternenpfahl krachte kam mit leichten Verletzungen davon, aber sein Auto ist schwer beschädigt.

traffic-rvk_ps

Themenfoto: Páll Stefánsson.

Nachdem er auf den Laternenpfahl prallte, überschlug sich der Wagen ein paar Mal, bevor er einige hundert Meter abseits der Strasse landete, berichtet visir.is.

Augenzeugen beschrieben, dass sich der 64-jährige Fahrer über eine ganze Zeit hinweg ein Rennen mit einem anderen Auto geliefert hatte, bevor sich der Unfall ereignete.

Der Fahrer des zweiten Fahrzeugs entfernte sich zunächst vom Tatort, stellte sich aber später bei der Polizei. Er ist 25 Jahre alt.

Die Polizei sagte gegenüber visir.is, andere Pendler, die auf der Strecke unterwegs waren, seien vom Verhalten der beiden Raser schockiert gewesen; auch die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer war gefährdet.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter