Proteste vor dem Parlament gehen weiter Skip to content

Proteste vor dem Parlament gehen weiter

Etwa 200 Menschen nahmen am Mittwoch an einer Demonstration auf dem Platz Austurvöllur vor Althingi, dem Isländischen Parlament, teil. Es war der dritte Demo-Tag in Folge. Mittwoch war der zweite Jahrestag des Zusammenbruchs der Glitnir-Bank und der Wirtschaftskrise in Island.

protests-althingi06-041010_ps

Die Demo am Montag. Foto: Páll Stefánsson.

Ásta Hafberg, eine der Organisatoren der Demonstration, sagte gegenüber Morgunbladid, Ziel sei es, für die Inkompetenz des Parlaments zu sensibilisieren und dafür, dass der Haushalt keine finanziellen Zusatzlasten mehr stemmen könne.

Es wurde auf Tonnen getrommelt und ein paar Eier wurden geworfen. Die Polizei sah keinen Grund, in die Demonstration einzugreifen, die meist friedlich verlief.

Am Montag fand in Island die grösste Protestaktion seit dem Zusammenbruch der Banken mit 7.000 bis 8.000 Teilnehmern statt.

Hier lesen Sie mehr über die anhaltenden Proteste.

Übersetzung: Gabriele Schneider.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter