Premierministerin heiratet nach neuem Eherecht Skip to content

Premierministerin heiratet nach neuem Eherecht

Premierministerin Jóhanna Sigurdardóttir gehört zu den ersten Isländern, die nach Inkrafttreten des neuen Eheschliessungsgesetzes heirateten. Das Gesetz erlaubt eine rechtsgültige Heirat von gleichgeschlechtlichen Partnern, und gibt damit homosexuellen Paaren die gleichen Rechte wie heterosexuellen, zu heiraten, berichtet ruv.is.


Jóhanna Sigurdardóttir.

Gerade stellten Sigurdardóttir und ihre Gattin Jónína Leósdóttir den Antrag, ihre registrierte Lebensgemeinschaft in eine rechtsgültige Ehe umzuwandeln. Eine förmliche Zeremonie gab es nicht. Gestern wurde die Eheschliessung gültig, am selben Tag, an dem das neue Gesetz in Kraft trat.

Übersetzung: Gabriele Schneider (www.Hausbucht.blogspot.com)

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter