Prävention gegen sexuellen Missbrauch von Kinder Skip to content

Prävention gegen sexuellen Missbrauch von Kinder

By Iceland Review

Ein Cartoon über sexuelle Gewalt entsteht gegenwärtig in Island als eine Präventivmassnahme gegen den Missbrauch von Kindern. Der Cartoon ist Teil des Projektes „Sag Nein! Sprich darüber!“, das von verschiedenen Organisationen unter der Schirmherrschaft von Réttindi barna (Kinderrechte) ausgearbeitet wurde.

„Es ist dringend notwendig Wege zu finden, die Botschaft in solch einer sensiblen Angelegenheit richtig zu vermitteln“, sagte Felix Bergsson, Autor und Regisseur des Cartoons, dem Fréttabladid.

Das Projekt wurde initiiert durch die Organisation Blátt áfram, die sexuelle Gewalt gegen Kinder bekämpft. Andere Partner sind die Stadt Reykjavík, das Bildungsministerium, die Schule für Multimedia und der Computerspiele-Entwickler CCP.

Kürzlich ist Á mannamáli (siehe Foto) erschienen, ein Bericht von Thórdís Elva Thorvaldsdóttir über sexuelle Gewalt in Island. Das Buch, dessen Titel „Klartext“ bedeutet, enthüllt nach einem Pressetext des Herausgebers Forlagid unter anderem, dass Meldungen über sexuelle Gewalt gegen Kinder zwischen 2003 und 2007 um 70 Prozent zugenommen hat.

Nach dem Befund von Thorvaldsdóttir hat in Island jedes fünfte Mädchen und jeder zehnte Junge unter 18 Jahren unter sexuellem Missbrauch zu leiden.

Das Buch belegt auch, dass zwischen 2003 und 2006 40 Prozent aller von der Staatsanwaltschaft zur Anklage gebrachten Fälle eingestellt wurden, darunter 71 Prozent aller Fälle von sexueller Gewalt.

Thorvaldsdóttir bezieht sich auf fast 30 Kriminalfälle aus der jüngsten Zeit und zitiert unter anderem den Richter des Obersten Gerichtshofes, Jón Steinar Gunnlaugsson, und Premierministerin Jóhanna Sigurdardóttir.

Die Autorin kritisiert Entscheidungen der Behörden, Medienberichterstattung, Strafmass für Täter und Entschädigung der Opfer sexueller Gewalt und ermutigt die isländische Nation, diese Themen, die in der Vergangenheit unter den Teppich gekehrt worden sind, offen zu diskutieren.

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr zum Thema sexuelle Gewalt lesen wollen.

Übersetzt von Bernhild Vögel.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!