Polizei warnt vor Gang auf den zugefrorenen Tjörn Skip to content

Polizei warnt vor Gang auf den zugefrorenen Tjörn

Die Reykjavíker Stadtpolizei hat davor gewarnt, den zugefrorenen See Tjörnin im Zentrum der Stadt zu betreten, da das Eis an einigen Stellen nicht tragfähig ist.

rvkpond-frozen_pkTjörnin. Foto: Páll Kjartansson.

Letzte Woche war das Eis unter einem Radfahrer gebrochen. Die Polizei und Rettungshelfer waren rasch zur Stelle gewesen, doch der Junge hatte sich nicht schwer verletzt, berichtet visir.is.

Bei fester Eisdecke ist der Stadtsee ein beliebter Ort für Schlittschuhläufer und Eishockeyspieler. Selbst Pferdeturniere haben auf dem See schon stattgefunden.

Eisturniere sind in Island im Winter populär. Die Pferde tragen dabei einen griffigen Spezialhufbeschlag.

Vor zwei Jahren war das Turnier in einem Unfall geendet, als 11 Teilnehmer im Eis des Tjörnin einbrachen. Alle Pferde und Reiter konnten gerettet werden.

Hier sehen Sie ein Video von dem Tag.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter