Papageitaucher ernsthaft bedroht Skip to content

Papageitaucher ernsthaft bedroht

Acht isländische Vogelarten sind gestern auf die Liste der bedrohten Arten gesetzt worden. Damit sind zum ersten Mal soviele Arten gleichzeitig auf der Liste, berichtet RÚV.

Der internationale Naturschutzbund IUCN ist die grösste Datenbank um die Schutzsituation der Lebensarten auf der Erde, der von Regierungen und internationalen Insitutionen unterstützt wird. Die Liste der bedrohten Arten wird in vier Gefahrenkategorien unterteilt.

Der Adler war einmal der einzige isländische Vogel auf dieser Liste, doch konnte sich die Population erholen, sodass er schon seit längeren nicht mehr auf der Liste steht.

Bis dato waren drei Vogelarten weiterhin auf der Liste zu finden: die Eisente, die Uferschnepfe und der Grosse Brachvogel. Acht weitere Vogelarten sind nun hinzugekommen.

Der Alk befindet sich in der ersten Kategorie, vor allem weil die weltweit grösste Population sich in Island befindet. Ähnlich ergeht es dem Knutt. Der Zugvogel nistet nicht in Island, nutzt die Insel jedoch auf der Durchreise. Auch der Austernfischer gehört neuerdings zu den bedrohten Arten.

Das gleiche gilt für den Wiesenpieper, dessen Zahl weltweit um ein Viertel gesunken ist und weiter abnimmt. Auch die Rotdrossel befindet sich in der ersten Kategorie. Neu auf der Liste ist die Eiderente, obwohl die isländische Population bislang nur wenig tangiert wurde.

Der Ohrentaucher ist in der zweiten Kategorie der bedrohten Vogelarten gelandet, seine Zahl verringert sich in Nordamerika, nimmt in Island jedoch zu.

Am schwersten jedoch ist der Papageitaucher betroffen. Island ist eins der grössten Brutgebiete weltweit, und es gibt kaum noch Nahrung für die Vögel.

Der Papageitaucher könnte von der Ausrottung bedroht sein, wenn sich an dem Zustand nichts ändere, sagte der Ornithologe Haukur Skarphéðinsson von isländischen Amt für Naturkunde. Wenn auch die anderen Vogelarten in Island selbst gute Zahlen aufweisen, so seien die isländischen Papageitaucher und Alken ernsthaft bedroht. Die Zukunft vieler Vogelarten sei alles andere als hell und man müsse damit rechnen dass in den kommenden Jahren weitere Vogelarten auf der Liste der bedrohten Arten landen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

– From 3€ per month

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts