Ob Ost, ob West, wer weiß das schon genau… Skip to content

Ob Ost, ob West, wer weiß das schon genau…

Die Such- und Rettungsmannschaft in der Region Þingeyjarsýsla östlich von Akureyri, wurde in der Nacht zu Freitag um Mitternacht zu Hilfe gerufen, um einen Urlauber zu suchen. Der Reisende hatte geplant, den Tag damit zu verbringen, den Wasserfall Dettifoss zu fotografieren, war aber nicht in sein Hotel in Akureyri zurückgekehrt.

Kurz nachdem sich die Retter auf den Weg gemacht hatten, kam er allerdings im Hotel an – allerdings ohne seinen Mietwagen, wie visir.is berichtet.

Was war geschehen? Anstatt in östlicher Richtung entlang der Ringstraße in Richtung Dettifoss zu fahren, hatte der Mann sich in entgegengesetzter, also westlicher Richtung aufgemacht, in Richtung Reykjavík. Doch nach 50 Kilometern blieb er auf dem Bergpass Öxnadalsheiði in einem Schneesturm stecken. Er ließ daraufhin sein Auto stehen und trampte zurück nach Akureyri. Allerdings auch diesmal nicht über den direkten Weg, sondern über die Straße, die nach Siglufjörður führt. Damit konnte er nochmals zusätzliche 200 Kilometer auf seinem Umwege-Konto verbuchen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter