Notruf von einer deutschen Yacht Skip to content

Notruf von einer deutschen Yacht

By Iceland Review

In der Nacht zum Freitag erhielt die Küstenwache einen Notruf von einer deutschen Yacht 17 nautische Meilen (31 km) westlich der Halbinsel Reykjanes. 12 Personen waren an Bord, darunter vier Besatzungsmitglieder und acht junge Passagiere, als in starkem Wind und Wellengang von 12 Metern Wasser an Bord lief.

einar_sigurjonsson_yacht2Die Yacht.

Wegen der schlechten Wetterbedingungen brauchte das Rettunsgteam relativ lange um an Bord zu gelangen und die Passagiere ins Rettungsboot Einar Sigurjónsson der Küstenwache zu bringen. Kurz darauf sank die Yacht.

Nach Angaben von visir.is war das Rettungsteam überrascht, wie unvorbereitet die Leute für das Wetter im Nordatlantik waren.

Die Geretteten wurden nach Sandgerði gebracht, wo sie von Vertretern der deutschen Botschaft in Empfang genommen wurden.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!