Neuer Tunnel in den Westfjorden eröffnet Skip to content

Neuer Tunnel in den Westfjorden eröffnet

Ein neuer Tunnel zwischen Bolungarvík und Hnífsdalur in den Westfjorden wurde in einer Zeremonie am Samstag feierlich eröffnet. Der Óshlídargöng ist 5,4 Kilometer lang und ersetzt den gefährlichen Hochlandpass über den Óshlíd.

through-icelands-oldest-mountains_ps

Der Óshlíd Pass. Foto: Páll Stefánsson.

Innenminister Ögmundur Jónasson und der Chef der Strassenmeisterei Hreinn Haraldsson durchschnitten gemeinsam das Band an der Tunnelmündung von Bolungarvík. Zusammen mit den Bürgermeistern von Bolungarvík und Hnífsdalur durchfuhren sie als erste den Tunnel, berichtet das Morgunbladid.

Ursprünglich waren die Kosten für den Tunnel auf 5,5 Mrd. ISK geschätzt worden. Da die Konstruktion verstärkt werden musste nachdem der Bodensatz zu weich war, stiegen die Gesamtkosten auf 6,5 Mrd. ISK (56 Mio. USD, 42 Mio. EUR)

Übersetzung: Dagmar Trodler.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

– From 3€ per month

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts