Neuer chinesischer Botschafter für Island Skip to content

Neuer chinesischer Botschafter für Island

Der neue chinesische Botschafter in Island, Zhang Weidong, ist am Dienstag zum Antrittsbesuch beim isländischen Präsidenten Ólafur Ragnar Grímsson gewesen. Sein Vorgänger Ma Jisheng hatte Anfang des Jahres das Land überstürzt verlassen. Chinesische Medien zufolge ist Ma wegen Spionage inhaftiert worden.

Zhang und Ólafur Ragnar besprachen bei ihrem Treffen die wachsenden bilateralen Beziehungen, das mit Jahresanfang in Kraft getretene Freihandelsabkommen, die Nutzung von Geothermalenergie sowie die Eis-und Gletscherschmelze in den arktischen Regionen, heißt es auf der Webseite des Präsidentenbüros.

Eine von Zhangs ersten Amtshandlungen war die Organisation einer Feierstunde in der chinesischen Botschaft zum 65. Nationalfeiertag der Volksrepublik China, schreibt ruv.is.

Vor seinem Islandeinsatz ist Zhang Botschafter in Mikronesien gewesen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts