Neue Walart in Nordisland entdeckt Skip to content

Neue Walart in Nordisland entdeckt

Ein Wal, der eine Kreuzung aus Blauwal und Finnwal sein könnte, ist in den vergangenen Tagen im Skjálfandaflói in Nordisland gesichtet worden. Walbeobachter in Húsavík glauben, daß dieser Wal sich schon vor zwei Jahren in der Region aufgehalten hat.

whalewatching_psFoto: Páll Stefánsson/Iceland Review.

Größe und Farbe des Tieres weisen darauf hin, daß es ein Blauwal ist, die Rückenfinne ähnelt jedoch der eines Finnwales, bericchtet ruv.is.

Gísli Víkingsson, Walspezialist beim isländischen Marineforschungsinstitut, sagte, das Tier könne beiden Spezies angehören, doch seinem äußeren Erscheinungsbild nach zu urteilen, könne man durchaus an eine Kreuzung denken.

“Wir hegen den Verdacht, weil bereits vier solche Kreuzungen – Blauwal mit Finnwal – in isländischen Gewässern bestätigt wurden, und wir von der Existenz einer solchen Kreuzung seit 1986 wissen.” erklärt Gísli.

Für eine Bestätigung, daß es sich beim Wal vom Skjálfandaflói um eine Kreuzung handelt, muss mit einer Spezialharpune eine Hautprobe entnommen werden.

Gísli sagt, das Marineforschungsinstitut sei ohnehin auf dem Weg zu einer Expedition, bei der Blauwale mit GPS-Überwachungsgeräten ausgestattet werden. Bei dieser Expedition soll dann auch eine Hautprobe des Neulings genommen werden.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter