Neue Orgel aus isländischer Fertigung Skip to content

Neue Orgel aus isländischer Fertigung

Die Víðalinskirche in Gardabær bekommt in diesen Tagen eine neue Orgel. Der einzige Orgelbaumeister Islands, Björgvin Tómasson baut das Instrument direkt vor Ort zusammen, berichtet visir.is.

church-seydisfjordur-inside_psFoto: Páll Stefánsson/Iceland Review.

Für die Kirchen mache es einen großen Unterschied aus, ob sie eine Orgel aus dem Ausland importieren, oder von einem Landsmann an Ort und Stelle bauen lassen, sagte der Orgelbaumeister, der in der Víðalinskirche sein 34. Instrument zusammenbaut. Es besteht aus 1200 Pfeifen, von denen einige bis zu sieben Meter hoch sind. Der ausgebildete Pianist hat sein Handwerk in Deutschland gelernt und war im Jahr 2009 zum Handwerker des Jahres gekürt worden.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter