Neue Hochlandstraße umfährt Lavagebiet Skip to content

Neue Hochlandstraße umfährt Lavagebiet

Eine neue Hochlandstraße soll in diesem Sommer in der Nähe des Lavagebietes Holuhraun geschaffen werden. Die Straße soll die alte Piste ersetzen, die unter der Lava des Ausbruchs versunken ist.

Das Off-road Fahren in dem Lavagebiet ist streng verboten, wie überall auf der Insel. Ein Parkranger des Vatnajökull Nationalparks sagte RÚV jedoch, dass ein markierter Wanderweg in das Gebiet geschaffen werdne soll, sobald die Geologen grünes Licht dafür geben.

Wenn man früher von Drekagil an der Askja vorbei nach Westen zum Gæsavötn fuhr, musste man die Hochlandstraße 910 nehmen und dann die Straße nach Flæður – die Straße wird Gæsavatnaleið genannt. Diese Straße ist unter der Lava versunken und nicht mehr benutzbar.

Der Hochlandweg wird wohl nie wieder der alte werden, weil man das neue Lavafeld ständig umfahren muss. Die Parkranger hoffen darauf, dass das Lavafeld bald sicher genug für Erkundungstouren sein wird. Die Lava ist sehr rauh und gefährlich, und Wanderer sind angehalten, den markierten Weg auf keinen Fall zu verlassen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter