Neue Arbeiten von Hjörtur Hjartarson in New York ausgestellt Skip to content

Neue Arbeiten von Hjörtur Hjartarson in New York ausgestellt

Nachdem es anlässlich der Doppelausstellung „Evoking Iceland“ zusammen mit Hildur Jónsson viel positives Echo für die Arbeiten des isländischen Künstlers Hjörtur Hjartarson gegeben hatte, wird die More North Gallery in New York seinen Teil der Ausstellung nun bis zum 6. Dezember verlängern und weitere Arbeiten hinzufügen. Die neue Ausstellung begann am Dienstag.

Hjörtur Hjartarson: “Ohne Titel” (2009), Öl auf Leinwand, 36 x 48 in.

Die Ausstellung „Evoking Iceland“, die letzte Woche endete, zeigte über 20 Ölgemälde, „deren nicht traditionelle, abstrakte Landschaften die reiche und abwechslungsreiche Szenerie aus dem Heimatland des Künstlers heraufbeschwören“, wie eine Pressemitteilung der More North Gallery beschreibt.

Hjartarson beschäftigt sich auch mit den unterschiedlichen Klimata in Reykjavík und New York. „Meine Beziehung zu New York hat eine Vergangenheit,“ verrät der Künstler. „Mein Vater ist früher dorthin gesegelt und hat mir Geschichten über die Stadt erzählt. Und als ich älter wurde, bin ich selber dorthin gefahren.“

„New York inspiriert mich, weil es wie ein Mittelpunkt in vielerlei Hinsicht ist: Kunst, Essen, Leute, Business… sehr bunt. In New York findest du alles, von Natur bis hin zu harten kalten Gebäuden. Der Input von Information bei einem blossen Spaziergang durch die Strassen ist überwältigend (in positiver Hinsicht),“ fügt Hjartarson hinzu.

Die More North Gallery liegt in der North Moore St. 39, St. Mehr Informationen gibt es auf der website.

Übersetzt von Dagmar Trodler.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter