Nass und unterkühlt am Reynisfjall Skip to content

Nass und unterkühlt am Reynisfjall

Die Rettungswacht von Vík í Mýrdal ist gestern einem ausländischen Touristen zu Hilfe gekommen, der nicht zur verabredeten Zeit am gebuchten Reisebus eingetroffen war. Der Mann hatte eine Wanderung über den Reynisfjall hinunter zur Reynisfjara unternommen.

Er wurde unterhalb des Reynisfjall unterkühlt gefunden, war aber sonst unverletzt. Gestern herrschte in dem Gebiet schlechtes Wetter mit Schneefall, Sturm und schlechter Sicht, berichtet ruv.is.

Auch heute ist im Westen eher kein Reisewetter, gegen Abend kommt wieder Sturm auf und Schnee kann sich in Regen verwandeln.

Gestern abend hatten sämtliche Zufahrten in den Osten, Sandskeið, Þrengsli, Hellisheiði und die Mosfellsheiði, geschlossen werden müssen, nachdem Schneesturm die Strassen unbefahrbar gemacht hatte. Mehrere Autos steckten im Schnee fest und mussten zurückgelassen werden.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter