Moscheebau kann losgehen Skip to content

Moscheebau kann losgehen

Das Oberhaupt der isländischen muslimischen Gemeinschaft, Ibrahim Sverrir Agnarsson, sagte, die Vorbereitungen für den Bau einer Moschee in Sogamýri in Reykjavík befänden sich in der Endphase. „Wir könnten den symbolischen Spatenstich nach dem Wochenende ausführen.” sagte er visir.is.

Das endgültige Aussehen der Moschee wird in Zusammenarbeit mit der isländischen Architektenvereinigung festgelegt.

Die Moschee war in den vergangenen Tagen in die Schlagzeilen geraten, nachdem die Führerin der Progressiven Partei in Reykjvaík, Sveinbjörg Birna Sveinbjörnsdóttir, gesagt hatte, sie wolle die Grundstücksvergabe an die muslimische Gemeinschaft zurückziehen und die Öffentlichkeit per Referendum über die Angelegenheit abstimmen lassen.

Sverrir sagte, die muslimische Gemeinschaft sei über die Diskussion nicht verärgert. „Wir sehen dies als Gelegenheit, die Leute über die Religion zu informieren. Wir sind uns des Widerstandes in der Gesellschaft bewusst und wissen, dass die Erklärung die Wählerzahlen für die Progressive Partei erhöht hat. Wir sehen Facebookgruppen wie „Protestiert gegen Moschee in Island”, aber wir sehen auch Gruppen wie „Wir sind gegen Proteste gegen Moschee in Island”, die größer sind. Wie gesagt, wir fürchten weder die Debatte noch ein Referendum,” sagte Sverrir.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts