Mehr als 200 Isländer ohne Namen Skip to content

Mehr als 200 Isländer ohne Namen

Mehr als 200 Isländer im Alter von sechs Monaten und mehr haben nach Angaben des nationalen Einwohnermeldebüros noch keinen Namen.

children-laugard-fampark_pk

Photo by Páll Kjartansson.

110 männliche und 112 weibliche junge Bürger seien nur als ‘Junge’ oder ‘Mädchen’ registriert, berichtet ruv.is.

Sólveig Guðmundsdóttir vom Einwohnermeldebüro sagte, möglicherweise trügen all diese Personen bereits Namen, doch seien sie aus dem ein oder anderen Grund mit diesem Namen nicht gemeldet.

Ein Drittel der als namenlos Registrierten lebt im Ausland.

In Island müssen Eltern den Namen ihrer Kinder in den ersten sechs Lebensmonaten registrieren lassen. Das Einwohnermeldebüro wird nun Erinnerungsschreiben an die Betroffenen schicken.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts