Kürzungen bei Universitäten und Schulen Skip to content

Kürzungen bei Universitäten und Schulen

Das Bildungsministerium hat einen Plan für Kürzungen an weiterführenden Schulen und Universitäten vorgelegt.

Universitäten müssen 8,5 Prozent einsparen – das bedeutet Kürzungen von 1,7 Milliarden ISK (9 Millionen Euro) und weiterführende Schulen 5 Prozent (ca. 1 Milliarde ISK; 6 Millionen Euro).

Blick in die Universität von Island. Foto von Páll Stefánsson.

Nach den Informationen von Morgunbladid könnten bei den weiterführenden Schulen zusätzliche Angebote, wie Abend- und Fernkurse, den Kürzungen zum Opfer fallen, obwohl noch nichts entschieden ist. Die Kürzungen könnten auch jede Schule unterschiedlich betreffen.

Die Bildungsministerin Katrín Jakobsdóttir sagte, die Basisdienstleistungen blieben bestehen und fügte hinzu:

“Die Ausgaben haben in den letzten Jahren bei den Universitäten viel stärker zugenommen als bei den weiterführenden Schulen, so dass es schwieriger ist, bei den Schulen zu kürzen.

Die Rektorin der Universität von Island (HÍ) Kristín Ingólfsdóttir sagte, Kürzungen würden sich als schwierig erweisen, da die Zahl der Studenten ansteige. 6.796 Studienanfänger werden an der HÍ im nächsten Herbst erwartet, 2008 waren es nur 5.685.

“Wir müssen eine Lösung für dieses Problem finden und arbeiten mit dem Ministerium daran”, erklärte Ingólfsdóttir.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts