Kópasker hat Durst Skip to content

Kópasker hat Durst

In der ersten Jahreshälfte 2014 mussten die Bewohner von Kópasker auf der Halbinsel Melrakkaslétta in Nordost-Island auf ein eigenes Lebensmittel-Geschäft verzichten, 100 Kilometer bis zur nächsten größeren Einkaufsmöglichkeit in Húsavík zurücklegen.

Dann nahmen die Bürger die Sache in die Hand und gründeten einen Genossenschaftsladen, der Ende Juni eröffnete.

Seit einigen Tagen gibt es in Kópasker nun sogar eine Vínbúð, einen Alkoholladen, wie 640.is berichtet. Die neue Vínbúð gehört zu den kleinsten der staatlichen ÁTVR-Alkoholgeschäfte.

Nun gibt es 49 staatliche Alkoholläden im gesamten Land. In Island wird Alkohol, mit Ausnahme von Leichtbier, nur in solchen staatlichen Geschäften verkauft.

Die Vínbúð in der Bakkagata 10 hat montags bis freitags von 17 bis 18 Uhr und samstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter