Kapitän von Bord gefallen Skip to content

Kapitän von Bord gefallen

Gestern abend ist vor der Küste von Reydarfjördur in Ostisland der Kapitän eines ausländischen Frachtschiffes höchstwahrscheinlich von Bord gefallen, berichtet ruv.is.

coastguard02_psKüstenwache (aus dem Archiv). Foto: Páll Stefánsson /Iceland Review.

Die isländische Küstenwache wurde per Notruf um Hilfe gebeten. Die Wetterbedingungen auf See waren sehr schlecht und das abzusuchende Gebiet ist sehr groß.

Hinzu kommt, dass sich im ufernahen Bereich viele Felsen unter Wasser befinden, welche eine Suche per Boot erschweren.

Skúli Hjaltason von der Rettungswacht in Ostisland sagt, man sei mit sieben Boten, zwei Schiffen der Rettungswacht, sowie Lotsenbooten auf der Suche, schreibt ruv.is. Außerdem werde die Strandregion zu Fuß abgesucht.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts