Kampfjets mit Geschwader zu Übungszwecken in Keflavík stationiert Skip to content
keflavík, jet, US air force

Kampfjets mit Geschwader zu Übungszwecken in Keflavík stationiert

Zwei Kampfflugzeuge von Typ F-15 sowie 150 NATO-Mitarbeiter sind heute in Island angekommen, um Luftraumpatrouillen und Routineübungen durchzuführen, berichtet Vísir.
Ásgeir Erlendsson, ein Sprecher der Küstenwache, kündighte an, man erwarte zwei weitere Kampfflugzeuge, die in den kommenden Tagen von den Flughäfen Akureyri und Egilsstaðir aus Übungsflüge unternehmen sollen.

Das Geschwader ist zusammen mit den Geschwadern der NATO-Mitgliedstaaten im Sicherheitsbereich des Flughafens Keflavík stationiert. Für die Umsetzung des Übungsprojektes zeichnet die Küstenwache in Zusammenarbeit mit dem Flughafenbetreiber Isavia zuständig. Die Luftraumpatrouille soll bis voraussichtlich Ende Juni andauern.

Allerdings könnte sich die ganze Aktion wegen des schlechten Wetters verzögern. Bislang sind noch keine Entscheidungen getroffen worden.
Immer noch ist für den Grossteil des Landes, vor allem den Norden und Osten, die orangefarbene Warnstufe gültig, für den Süden und Südwesten gilt die gelbe Warnstufe. Auch heute muss mit wetterbedingten Strassensperrungen gerechnet werden.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter