Jahrhundertwende-Festival in Südisland Skip to content

Jahrhundertwende-Festival in Südisland

Die Stadt Eyrarbakki in Südisland wird am nächsten Wochenende ihr zweites jährliches Jahrhundertwende-Festival feiern. Die Bewohner werden sich in der Mode der Zeit um 1900 kleiden und die Besucher werden ermuntert, ihnen nachzueifern.

Eyrarbakki. Foto: Páll Stefánsson.

Altertümliche Wagen und Pferdefuhrwerke werden durch die Strassen fahren und den Fussgängern eine Fahrt anbieten und das Segelboot Hreggvidur, das 1883 gebaut wurde, ist im Hafen zu besichtigen, berichtete Morgunbladid.

Der Bootseigner, Jón Ingi Jónsson, hat es vor ein paar Jahren restauriert und ist mit ihm am Dienstag von Thorlákshöfn nach Eyrarbakki gesegelt.

Das Festivalprogramm beinhaltet Kunstausstellungen, Scheunentanz und Konzerte, eine Parade und einen Bauernmarkt. Einige Bewohner laden überdies Besucher zu Kaffee und Pfannkuchen in ihre Wohnungen ein.

Akkordeonmusik wird in den Strassen erklingen und alle können von der eyrarbakkischen Fleischsuppe probieren, die nach eyrarbakki.is die beste Fleischsuppe Islands ist.

Übersetzung: Bernhild Vögel.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter