Islands Premierministerin tritt nicht wieder an Skip to content

Islands Premierministerin tritt nicht wieder an

Die isländische Premierministerin Jóhanna Sigurðardóttir wird ihren Posten als Vorsitzende der Sozialdemokratischen Allianz zum Ende der Legislaturperiode im nächsten Frühjahr aufgeben und die politische Bühne Islands verlassen.

johannasig-feb08_goJóhanna Sigurðardóttir. Foto: Geir Ólafsson.

In einer Erklärung sagte Jóhanna, dass sie eigentlich schon zum Ende der Legislaturperiode in 2007 hatte aufhören wollen. Jedoch bereut sie nicht ihre Pläne verändert zu haben, fügte sie zu, ruv.is berichtet.

Jóhanna wurde im Februar 2009 Islands erste Premierministerin und die erste lesbische Premierministerin der Welt. Sie sitzt seit 34 Jahren im Parlament, länger als alle andere Parliamentarier in Island. Am 4. Oktober feiert Jóhanna ihren 70. Geburtstag.

Jóhanna amtiert jetzt seit fast vier Jahren als Premierministerin in einer Koalitionsregierung aus Sozialdemokratischer Allianz und Linksgrüner Bewegung.

Ihre Zeit im Amt beschreibt Jóhanna als schwierig, aber auch als eine lohnende Erfahrung.

DT/ESA

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter