Isländischer Sängerin wird Einreise in die USA verwehrt Skip to content

Isländischer Sängerin wird Einreise in die USA verwehrt

Die US-Behörden haben einer isländischen Sängerin die Einreise in die USA untersagt, berichtet RÚV. Júlía Hermansdóttir ist Mitglied der Band Oyama, welche im März als Warm-up Band für die Indie-Gruppe Foxing at records in Pittsburgh, Philadelphia, New York und Boston spielen sollte. Júlía erhielt für das Einreiseverbot keine Erklärung. Andere Bandmitglieder hatten einreisen dürfen.

Von 2005 bis 2011 hatte sie in New York studiert und seitdem die USA regelmässig besucht. Ihr letzter Besuch mit dem gleichen Reisepass, den sie jetzt auch benutzt, liegt etwa ein Jahr zurück.

“Das lief immer gut. Ich habe niemals irgendwelche Probleme in den USA gehabt, habe nie Gesetze gebrochen oder war in Haft,” sagt sie.

Sie ist auch nie in eins der Länder gereist, welche auf der Einreiseverbotsliste des Präsidenten stehen. Dieses Einreiseverbot ist ohnehin nicht mehr in Kraft. Die US-Botschaft in Island hat Júlía an ein Büro verwiesen, welches sogenannte ESTA authorizations (Electronic System for Travel Authorization, elektronische Visa) ausstellt.

Nachdem sie drei Stunden lang am Telefon in der Warteschleife gehangen hatte, erreichte sie schliesslich einen Mann, der nicht besonders freundlich klang. Er verlangte die Nummer ihres Reisepasses, schaute nach und sagte ihr, sie dürfe nicht in die USA einreisen, und er habe nicht die Befugnis, ihr den Grund dafür mitzuteilen.

Die ganze Angelegenheit hat für ziemlichen Ärger gesorgt, auch weil der Bandmanager Plattenfirmen zu den Konzerten eingeladen hatte. Die Band hat gestern ein Treffen abgehalten und weitere Schritte überlegt.

Nach der USA-Tournee wird Oyama in Grossbritannien touren, wo Júlía zweifellos mit von der Partie sein kann.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter