Isländische Polizei nun bewaffnet Skip to content

Isländische Polizei nun bewaffnet

Bis zum jetztigen Zeitpunit waren isländische Polizeibeamten nicht bewaffnet gewesen. Als Reaktion auf die letzten brutalen kriminellen Übergriffe sind nun Handfeuerwaffen in Polizeifahrzeugen deponiert worden. Die Polizei möchte diese Bewaffnung ihrer Beamten weiter ausbauen.

police_ipa

Themenfoto: Icelandic Photo Agency.

Nach Quellen des Morgunblaðið haben Polizisten im Ernstfall nicht immer die Zeit, sich die Waffen in der nächstgelegenen Wachstation zu holen, wo sie aufbewahrt werden.

Die Polizei müsse auf alle Vorkommnisse reagieren können, daher müsse die Ausrüstung griffbereit sein, heißt es von den Quellen. Polizisten werden im Waffengebrauch trainiert und müssten an ihre eigene Sicherheit denken.

Steinar Adolfsson von der isländischen Polizeigewerkschaft sagte, seine Vereinigung habe bisher noch keine Meinung zu der Sache veröffentlicht.

Der Waffengebrauch bei den letzten Überfällen hatte die Frage aufgeworfen, ob die Polizei die Mittel besitze, sich selbst an Tatorten verteidigen zu können, wenn sie mit einem Schusswaffengebrauch konfrontiert wird.

Die Polizei könne wohl kaum nur mit einem Lächeln nach bewaffneten Kriminellen fahnden, sagte Steinar.

Die Bewaffnung der Polizei wird kontrovers diskutiert. Steinar sagte, es sei wichtig, die Sache aus einem professionellen Blickwinkel zu betrachten und äußere Umstände wie Risiko miteinzubeziehen.

Die gleiche Diskussion findet derzeit in Norwegen statt. Dort hatte die Polizeigewerkschaft die Entscheidung um ein Jahr vertagt. In Norwegen sind inzwischen alle Polizeifahrzeugen mit Schusswaffen ausgerüstet.

Am vergangenen Wochenende hatte es im Reykjavík einen Schusswechsel gegeben. Der dritte Verdächtige in dem Fall ist nun ebenfalls verhaftet worden, berichtet das Fréttablaðið.

Der Mann ist um die zwanzig und war erst kürzlich wegen seiner Beteiligung am „Black Pistons Fall“ inhaftiert gewesen. Er war freigelasssen worden, seine beiden Mitverdächtigen blieben in Haft.

Die Schusswaffe vom letzten Wochenende ist weiterhin verschwunden.

Hier finden Sie mehr über die Schießerei.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter