Isländische Männer leben am längsten Skip to content

Isländische Männer leben am längsten

Isländische Männer können sich der weltweit längsten Lebenserwartung erfreuen, bei den Frauen leben Zypriotinnen am längsten, so heisst es in einer Studie des britischen Medizinjournals The Lancet vom letzten Monat.

Foto: Eygló Svala Arnarsdóttir.

In der Studie wurde in den Jahren von 1970 bis 2010 die Sterberate von Menschen aus der ganzen Welt im Alter zwischen 15 und 59 Jahren verglichen, berichtet ruv.is.

Bei der Lebenserwartung der Männer lag Schweden auf Platz zwei, Malta auf Platz drei, die Niederlande auf Platz vier und die Schweiz auf Platz fünf.

Nach Angaben von AP ist die Sterberate für Männer aus Swaziland am höchsten, bei den Frauen liegt sie für Einwohnerinnen aus Sambia am höchsten.

Die Forscher fanden auch heraus, dass die Sterberate in Osteuropa sprunghaft angestiegen ist, weil die Gesundheitssysteme nach dem Zusammenbruch der Sowietunion nicht mehr funktionierten. Ein weiterer Grund ist das weitverbreitete Rauchen.

Übersetzung: Dagmar Trodler.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter