Isländische Athleten in San Marino weiter topp Skip to content

Isländische Athleten in San Marino weiter topp

Auch gestern haben die Isländer bei den Kleinstaatenspielen in San Marino wieder zahlreiche Preise abgeräumt. Zwölf waren es, wie Skessuhorn berichtet. Damit haben die Isländer bei den diesjährigen Spielen bisher sieben Gold-, eine Silber- und vier Bronzemedaillen gewonnen.

Schwimmer Ágúst Júlíusson gewann eine Bronzemedaille im 100 Meter Schmetterling in 55:67 Sekunden.

Inga Elín Cryer brauchte in der gleichen Disziplin für Frauen 1:03.94 Minuten und erreichte damit den fünften Platz. Ihre Mannschaftskameradin Bryndís Rún Hansdóttir gewann die Kategorie in 1:01.57 Minuten.

Mehr Informationen zu den Kleinstaatenspielen sowie die Ergebnisse, die isländische Sportler gestern erzielten (beides auf Deutsch), finden Leser hier.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts