Island und USA arbeiten bei Arktis-Forschung zusammen Skip to content

Island und USA arbeiten bei Arktis-Forschung zusammen

Im Nachgang des Treffens zwischen dem isländischen Aussenminister Össur Skarphédinsson und der US-Aussenministerin Hillary Clinton in Washington DC letzte Woche erarbeiten die Regierungen von USA und Island nun eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit bei der Forschung in der Arktis.

ossur-nuuk-summit_mfa

Skarphédinsson bei der Unterzeichnung der Vereinbarung in Nuuk am 12. Mai. Mit freundlicher Genehmigung des Aussenministeriums.

Clinton sagte auch Unterstützung zu für eine Einigung über eine Strategie für Unfallverhütung in Gegenden der Arktis, in denen Öl gefördert wird, einer der Kernpunkte der isländischen Politik für die Region, wie eine Pressemitteilung des isländischen Aussenministeriums besagt.

Die Minister stimmten darin überein, der Arktische Rat müsse die wichtigste Plattform bei der Zusammenarbeit in der Arktis sein.

Vertreter der sieben Mitgliedsstaaten des Rates trafen sich am 12. Mai zu einem Gipfel in Nuuk, Grönland, wo sie eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei Luft- und maritimer Forschung in der Arktis unterzeichneten, wie auf den Internetseiten des Ministeriums zu lesen ist.

In Washington DC besprachen Skarphédinsson und Clinton auch eine Zusammenarbeit zwischen Island und den USA in Verteidigungs- und Sicherheitsangelegenheiten, und Skarphédinsson forderte, die Zusammenarbeit bei der Terrorismus-Abwehr müsse verstärkt werden, wie es in einer Erklärung der beiden Staaten aus dem Jahr 2006 vorgesehen war.

Die Minister sprachen auch über die Lage im Mittleren Osten, die Entwicklungen in Libyen, Syrien und in Palästina. Sie stimmten darin überein, dass so bald wie möglich ein Friedensprozess einsetzen müsse.

Clinton erläuterte Skarphédinsson auch, wie sich die Lage in Pakistan und Afghanistan entwickelt hat.

Isländische und amerikanische Institutionen und Unternehmen arbeiten seit einigen Jahren gemeinsam an der Nutzung von Erdwärme, und die Minister bekundeten Interesse an einer Ausweitung dieser Kooperation.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter