Island ist im Eurovision Song Contest Finale Skip to content

Island ist im Eurovision Song Contest Finale

Island steht im Finale des Eurovision Song Contest in Moskau. Bis zum letzten Augenblick musste gestern Abend Jóhanna Gudrún Jónsdóttir zittern, bis in der Qualifizierungsshow endlich verkündet wurde, das ihr Lied „Is It True?“, geschrieben von Óskar Páll Sveinsson, den Eintritt ins Finale geschafft hat.

Jóhanna Gudrún Jónsdóttir. Copyright: RÚV.

„Ich bin über die Qualifizierung total begeistert. Ich musste vor Glück weinen, und ich weine nie,“ erzählte Jónsdóttir der Zeitung Fréttabladid.

Ihr Auftritt verlief ohne Fehler und Jónsdóttir erzählte dem Fernsehsender RÚV, dass sie sich beim Singen aufgrund der guten Stimmung im Saal sehr wohl fühlte.

Island wurde als zehnter und letzter Teilnehmer verkündet, welcher sich gestern Abend für das Finale qualifiziert hat. Die Stimmung was somit bis zum Schluss angespannt. „Ich dachte ich drehe durch,“ kommentierte Jónsdóttir.

Ausserdem sind weiter: Türkei, Schweden, Israel, Portugal, Malta, Finnland, Bosnien und Herzegovina, Rumänien und Armenien. Morgen findet die zweite und letzte Qualifisierungsshow statt, in der sich zehn weitere Länder für Samstag qualifizieren können.

Insgesamt werden 25 Länder beim Eurovision Song Contest am 16. Mai in Moskau auftreten, darunter auch die automatisch qualifizierten Länder, Russland, Spanien, Deutschland, Frankreich und Grossbritannien. Jónsdóttir wird als siebte auf die Bühne gehen.

Klicken Sie hier um mehr über die Teilnahme Islands am Eurovision Song Contest zu lesen und sehen Sie hier Jónsdóttirs gestrigen Auftritt auf Youtub.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts