Island - die Teilnehmer Skip to content

Island – die Teilnehmer

Wer wird denn nun aus Island um Weltmeistertitel kämpfen? Alle zwei Jahre werden die Nominierungen mit Spannung erwartet – zum Teil sind sie das Ergebnis sportlicher Erfolge, zum Teil auch Ernennungen. Die Reiter müssen isländische Staatsbürger sein, können jedoch im Ausland leben. Oft sind die Pferde schon länger im Ausland und erfolgreich dort im Sport unterwegs, Island exportiert ja bekanntlich nicht so gerne seine besten Pferde.

team_iceland2

Das isländische Nationalteam beim Aufmarsch der Nationen. Foto: Dagmar Trodler

Eidfaxi.is hatte das Team in seiner Juliausgabe ausführlich vorgestellt, wir zitieren daraus:

Jóhann Rúnar Skúlason mit Hnokki frá Fellskoti – beide leben in Dänemark, Jóhann ist fünffacher Weltmeister im Tölt.

Bergþór Eggertsson mit Lótus frá Aldenghoor – beide leben in Deutschland und sind die amtierenden Weltmeister im 250 m Rennpass.

Jakob S. Sigurðsson mit Alur frá Lundum – beide aus Island. Jakob hat Alur von Beginn an trainiert und war in Island sehr erfolgreich mit ihm. Er ist ausgebildeter Reitlehrer der Pferdeuniversität Hólar.

Hauur Tryggvasson mit Hetta frá Ketilstöðum – beide leben in Deutschland und sind für Daniel Jónsson mit dem erkrankten Oliver frá Kvistum eingesprungen. Haukur wurde mit Hetta Deutscher Meister im Fünfgang. Das Paar ist in seinem ersten gemeinsamen Turnierjahr.

Eyjólfur Thorsteinsson mit Kraftur frá Efri-Þverá – beide aus Island. Eyjólfur ist einer von Islands erfolgreichsten Reitern. Außerdem ausgebildeter Reitlehrer der Pferdeuniversität Hólar.

Karen Líndal Marteinsdóttir mit Týr frá Þverá II – beide aus Island, beide neu im Turnierzirkus. Karen ist frischgebackene Reitlehrerin von Hólar, die beiden wurden fürs Nationalteam ausgesucht, nachdem sie beim Íslandsmót so ein gutes Bild abgegeben hatten.

Viðar Ingolfsson mit Hrannar frá Skyggnir – beide aus Island, kamen nach einer erfolgreichen Vorentscheidung ins Team.

Hinrik Bragarson mit Smyrill frá Hrísum – beide aus Island. Hinrik ist ein alter Wettkampfhase und war in den vergangenen zwei Jahren vor allem in den Töltprüfungen sehr erfolgreich.

Guðlaug Marín Guðnadóttir mit Toppur frá Skarði – beide leben in Dänemark und werden in den Rennpassprüfungen antreten.

Sigursteinn Sumarlíðasson mit Skuggi frá Hofi I – beide aus Island und recht spät ins Team gewählt, nach erfolgreichen Vorstellungen in den relevanten Sommerturnieren.

kopie_von_team-iceland

Die Jugend:

Arnar Bjarki Sigurðarson mit Arnar frá Blesastöðum 2 A – beide aus Island. Arnar hat die Traierausbildung in Hólar absolviert und trotz seiner Jugend viel Erfahrung. Er war schon 2011 im Nationalteam gewesen. Arnar (das Pferd) ist Elitehengst.

Flosi Ólafsson und Möller frá Blesastöðum 1 A – beide aus Island (aber nicht vom selben Hof), sind erst kurz ein Team und haben völlig überzeugt. Möller ist Elitehengst.

Gústaf Ásgeir Hinriksson mit Björk frá Enni – beide aus Island. Gústaf ist erst 17 und hat mit Björk erst ein großes Turnier absolviert. Björk ist Elitestute.

Konráð Valur Sveinsson mit Þórdís frá Lækjarbotnum – beide aus Island und Passspezialisten.

Arna Ýr Guðnadóttir und Þrottur frá Fróni – beide aus Island, ein eingespieltes Team und erfolgreich auf den letzten Turnieren.

Wir wünschen allen Reiterpaaren ein faires Miteinander in der Ovalbahn und viel Erfolg.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter