Image: Iceland Review | Iceland Review

Immer weniger Raucher in Island

 In Unkategorisiert

Die Anzahl der Raucher in Island ist in den vergangenen zehn Jahren von drastisch gesunken, schreibt mbl.is.

bar_psFoto: Páll Stefánsson / Iceland Review.

Rauchten vor zehn Jahren noch vier von zehn Personen, ist es nun nur noch eine Person unter zehn. Unter Hochschulabsolventen rauchen nur acht Prozent, während bei Personen mit geringer Schulbildung bis zu 23 Prozent zum Glimmstengel greifen.

Der Nordische Rat strebt an, die nordischen Länder bis zum Jahr 2040 rauchfrei zu gestalten.

Der Herzspezialist Karl Anderson, der im Fachrat gegen Tabakkonsum sitzt, verlangt, dass der Preis für eine Packung Zigaretten auf 4000 ISK (25 EUR) angehoben wird.

Wer in Island rauchen möchte, muss sich auf die Suche machen. In Island gibt es weder die üblichen Tabakwarengeschäfte noch Zigarettenautomaten. Nur ein kleines Schild in Supermärkten und Tankstellen weist auf die Kasse hin, die Zigaretten im verschlossenen Schrank bevorratet.

DT

Empfohlene Beiträge
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen