Immer mehr Verkehr rollt über den Pass Víkurskarð Skip to content

Immer mehr Verkehr rollt über den Pass Víkurskarð

In Nordost-Island war der Autoverkehr über den Pass Víkurskarð, der kurz hinter Akureyri auf der Strecke Richtung Húsavík liegt, im Juli um 13,5 Prozent höher als im Vorjahresvergleichszeitraum, schreibt 641.is. Seit Jahresbeginn beträgt die Steigerung fast 14 Prozent. In diesem Jahr fuhren bisher durchschnittlich 1.800 Fahrzeuge pro Tag über den Pass. Die Zahlen stammen laut 641.is von der Isländischen Straßenverwaltung.

Vor Kurzem überschritt nun das tägliche Verkehrsaufkommen erstmals die 5.000er-Grenze, und das gleich zwei Mal innerhalb weniger Tage: Am Freitag, 21 Juli, rollten 5.059 Fahrzeuge über den Víkurskarð, und zwei Tage später, am 23. Juli, waren es 5.034.

Die vorherige Höchstzahl stammt aus dem Jahr 2010, als am 25. Juli 4.750 Fahrzeuge über den Pass rollten. Der anfängliche Eindruck, der alte Rekord sei am 24. Juli letzten Jahres gebrochen worden, bestätigte sich nicht: Damals kamen 4.526 Fahrzeuge über den Pass.

Die aktuell sehr hohen Zahlen sind unter anderem stetig steigenden Urlauberzahlen geschuldet. Ein siebeneinhalb Kilometer langer Tunnel namens Vaðlaheiðargöng durch den Berg ist derzeit im Bau. Die Grabungen durch den Berg sind seit Ende April abgeschlossen. Vaðlaheiðargöng soll im Sommer 2018 komplett fertig und eröffnet werden.

Die Nutzung des Tunnels statt des Überfahrens des Passes wird Fahrern die Strecke um etwa 16 Kilometer verkürzen, was vor allem für diejenigen Wagenlenker von Vorteil ist, die die Strecke häufig nutzen, also Menschen, die zum Beispiel in Húsavík wohnen und in Akureyri arbeiten. Im Winter ist die Passstrecke oft nur schwierig befahrbar oder wegen zu hohen Schneeaufkommens gesperrt. Die Passstraße kann nach Fertigstellung des Tunnels weiterhin wie bisher genutzt werden.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter