Icelandair: 2011 wird bestes Reisejahr in der Geschichte des Landes Skip to content

Icelandair: 2011 wird bestes Reisejahr in der Geschichte des Landes

Laut der jüngsten Prognose von Icelandair werden mit der Fluggesellschaft im April 2011 50 Prozent mehr Reisende als im Vorjahresvergleichsmonat und 15 Prozent mehr als im April 2009 in Island landen. Die Fluggesellschaft erwartet auch in den Frühlings- und Sommermonaten eine 15- bis 20-prozentige Steigerung im Vergleich zum Vorjahr.

icelandair-flugvel_ps

Es wird daher davon ausgegangen, dass in diesem Jahr 75.000 bis 100.000 ausländische Besucher mehr nach Island kommen als 2010, und dass es insgesamt bis zu 600.000 sein werden, was das Jahr zum Besten in der Geschichte der isländischen Reiseindustrie wäre, berichtet Morgunbladid.

Wenn die Prognose zutrifft, könnten die zusätzlichen Deviseneinnahmen bis zu 30 Milliarden ISK (EUR 183 Millionen) betragen.

Eine Stellungnahme von Icelandair besagt, die Steigerung zum Vorjahr könne durch die Werbekampagnen der Fluglinie erklärt werden, sowie durch die gemeinsame Kampagne ‘Inspired by Iceland’der Reiseunternehmen. Ein weiterer Aspekt ist, dass der Vulkanausbruch unter dem Eyjafjallajökull zahlreiche Urlauber im April und Mai vergangenen Jahres veranlasste, ihre Buchungen zu stornieren.

Allerdings ist der Anstieg der gebuchten Flüge für diesen April auch enorm im Vergleich zu 2009. „Es ist erfreulich, dass nun ein Jahr seit dem Beginn des Ausbruchs unter dem Eyjafjallajökull verstrichen ist”, sagte Icelandair-Geschäftsführer Birkir Hólm Gudnason in der Erklärung, und fügte an: „Unser Langzeitziel ist es, den Wintertourismus auszubauen.”

Hier lesen Sie mehr über die steigende Bedeutung des Wintertourismus in Island und hier über den Jahrestag des Ausbruchs unter dem Eyjafjallajökull.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter