Historische Gebäude in Reykjavík bekommen eigene Adresse Skip to content

Historische Gebäude in Reykjavík bekommen eigene Adresse

Die Stadtverwaltung von Reykjavík hat gerade zum ersten Mal Hausnummern für historische Gebäude und Wahrzeichen in Reykjavík vergeben. Beispielsweise war das Büro des Premierministers, das 1770 als Gefängnis erbaut worden war, immer einfach als Stjórnarráðið (dt.: Regierungsgebäude) bekannt, hatte aber keine Postanschrift (Straße und Hausnummer).

stjornarradid_psDas Büro des Premierministers. Foto: Páll Stefánsson/Iceland Review.

Die Postanschrift lautet jetzt Lækjargata 1, während Post an die nahegelegene Schule Menntaskólinn í Reykjavík an die Adresse Lækjargata 5 geschickt wird, wie mbl.is berichtet.

Die Kirche Hallgrímskirkja auf der Anhöhe über dem Skólavörðustígur hat nun die Adresse Hallgrímstorg 1 und Perlan, die Heißwassertanks mit rotierender Glaskuppel, in der sich ein Restaurant befindet, hat von nun an die Adresse Varmahlíð 1.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter