Haschischrezept und seine Folgen Skip to content

Haschischrezept und seine Folgen

Ein junges Paar, das sein Wochenende im Sommerhaus ein wenig hatte würzen wollen, indem es Kannabiseis nach einem Rezept aus dem Internet zubereitete, hat Eis möglicherweise erst mal vom Speisezettel gestrichen, berichtet mbl.is.

Wie auf der Facebookseite der Polizei von Westisland zu lesen war, hatte sich der Mann nach Genuss des Eises seiner Kleider entledigt und war draussen nackt herumgelaufen, und hatte solche Halluzinationen, dass er nicht mehr ein noch aus wusste. Seine Liebste fühlte sich nicht wohl und schließlich war sie auch besorgt um ihren Geisteszustand und rief die Polizei und einen Arzt.

Die Polizei konfiszierte das gefährliche Eis und ließ es untersuchen. Dabei stellte sich heraus, dass die Qualität des Kannabis nicht gut gewesen sei, und natürlich auch nicht gesund, weder im normalen Genuss noch im Übermaß. Nach der ärztlichen Untersuchung wurde die beiden nach Hause gebracht und dort überwacht weil man es nicht für ratsam hielt, sie im Sommerhaus allein zu lassen.

Die Polizei bittet darum, nicht alles ernst zu nehmen was im Internet steht und sich vor Rauschgift in Acht zu nehmen, ganz gleich in welchen Bildern es angeboten wird.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter