Gleitschirmfliegen bald auch für Gelähmte Skip to content

Gleitschirmfliegen bald auch für Gelähmte

„Ich habe schon immer davon geträumt, frei wie ein Vogel zu fliegen“, sagt Gísli Steinar Jóhannesson, Gleitschirm-Fluglehrer beim Unternehmen True Adventure, gegenüber akv.is. Er spricht von einem Gefühl großer Freiheit, das man dabei genießen könne.

Zurzeit bietet er in Melgerðismelar in der Nähe von Akureyri in Nord-Island Testflüge an. Die Teilnehmer benötigten dafür keine Vorkenntnisse, erklärt er. „Das einzige, was sie tun müssen, ist beim Start zusammen mit dem Lehrer ein paar Schritte zu machen, um dann Aussicht und Freiheit genießen zu können. Und bei der Landung müssen sie wieder nur ein paar Schritte mit dem Lehrer machen.“ Einfacher könnten Menschen nicht ohne Motor fliegen.

In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Össur, das auch in Deutschland aktiv ist (www.ossur.de), arbeitet Gísli seit geraumer Zeit an einem speziellen Sitz, mit dem er auch Gehbehinderte auf Flüge mitnehmen kann. „Dann kann ich meinen Freund Brandur [Brandur Bjarnason Karlsson] mitnehmen, der vom Hals abwärts gelähmt ist“, freut er sich. Und nach Brandur könnten dann auch andere Körperbehinderte mit ihm frei wie ein Vogel durch die Luft segeln.

Seit 2009 arbeitet Gísli an diesem Sitz und wird dabei von Unternehmen, Politik und Institutionen unterstützt.

Dass solche Flüge gefährlich sein könnten, findet Gísli nicht: „Ich denke, Hauptsache ist, seine Leidenschaft zu finden und das Leben zu genießen, solange es geht.“ Und Sicherheit stehe bei seiner Arbeit an erster, zweiter und dritter Stelle.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

– From 3€ per month

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts