Fünfjährige in Keflavík mit Messer angegriffen Skip to content

Fünfjährige in Keflavík mit Messer angegriffen

Die Polizei verhaftete am Sonntag eine 22-Jährige. Ihr wird vorgeworfen, in Keflavík ein fünfjähriges Mädchen mit einem Stich in die Brust schwer verletzt zu haben.

Foto: Páll Stefánsson.

Das Mädchen erlitt einen tiefen Schnitt nahe beim Herzen, wurde aber nicht tödlich verletzt. Das Kind musste eine Nacht im Landeskrankenhaus Landspítali in Reykjavík verbringen.

„Entweder hat die Täterin an der Tür geklopft oder geklingelt. Als das Mädchen öffnete, hat sie es offenbar mit einem Messer angegriffen“, erklärte Sudurnes Polizeichef Karl Hermannsson in Morgunbladid. Die Eltern des Mädchens wurden möglicherweise Zeugen des Überfalls.

Die Polizei von Sudurnes hat bisher keine Angaben gemacht über ein mögliches Tatmotiv oder über das Verhältnis, in dem Verdächtige und Eltern des Mädchens zueinander stehen.

Laut Quellen von visir.is hegte die Frau Groll gegen die Eltern des Mädchens, die sie angezeigt hatten, weil sie ein Motorrad beschädigt habe.

„Es ist ein Schock für unsere ganze Gemeinde“, sagte Pfarrer Skúli S. Ólafsson von der Kirche Keflavíkurkirkja zu Fréttabladid, und fügte hinzu, es sei offensichtlich, dass die Angreiferin an einer psychischen Krankheit leide.

Übersetzt von Gabriele Schneider.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts