Französischer Wanderer in Südisland vermisst Skip to content

Französischer Wanderer in Südisland vermisst

Das Rettungsteam von Hornafjörður in Südostisland sucht nach einem Franzossen, der am 17. Juni im Lónsöræfi wandern ging und sich nicht zurückgemeldet hatte. Er hatte vor seiner Wanderung angekündigt, einige Tage unterwegs zu sein, doch nun sind acht Tage vergangen, ohne dass er sich gemeldet hat.

Wenn der Mann in der Region nicht gefunden wird, will das Rettungsteam auf der Kollumúlaheiði weitersuchen und auch beliebte Wanderrouten in der Gegend absuchen.

In einem Interview mit visir.is sagte ein Mitglied des Rettungsteams, dass der Franzose ein erfahrener Bergwanderer sei und dass man noch nicht sagen könne, ob er wirklich verloren gegangen sei. Man wolle sichergehen, dass es ihm gut gehe. „… Wir sind nicht zu sehr besorgt, aber man hat doch recht lange nichts von ihm gehört,” sagte er.

Auf der Webseite safetravel.is kann man die Daten seiner geplante Wanderroute eingeben, um den Rettungsteams im Notfall eine Suche zu erleichtern.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter