Fotos: Grösster Ausbruch des Grímsvötn seit 100 Jahren Skip to content

Fotos: Grösster Ausbruch des Grímsvötn seit 100 Jahren

Der derzeitige Ausbruch des Vulkans Grímsvötn ist der grösste seit 100 Jahren und grösser als der des Eyjafjallajökull im vergangenen Jahr. Nach Einschätzung des Geophysikers Magnús Tumi Gudmundsson ist der Ausbruch vergleichbar mit dem von 1873. Eine grosse Flutwelle wird bisher nicht erwartet.

eyjafj-eruption-ash-cloud_bb

Foto: Der derzeitige Ausbruch ist grösser als der des Ausbruchs vom Eyjafjallajökull, sagt Gudmundsson. Foto von Eyjafjallajökull: Bjarni Brynjólfsson.

An diesem Morgen stieg die Aschewolke 15-18 Kilometer in die Atmosphäre, was bedeutet, dass diese Eruption zehnmal so mächtig ist wie der Ausbruch von 2004, sagte Gudmundsson ruv.is.

Dies sei jedoch nicht ungewöhnlich, Grímsvötn habe Phasen von 60-80 Jahren sehr häufig ausbreche und dann wieder zur Ruhe komme.

In den ruhigen Phasen gäbe es dann Ausbrüche wie in 1998 oder 2004. Der dritte und vierte Ausbruch verläuft dann heftiger, wie in 1619 und 1873 – letzterer hatte etwa das Ausmass wie der Ausbruch von heute.

Er verläuft grösser, weil mehr Magma fliesst. So wird vermutlich auch mehr Asche freigesetzt als bei der Eruption des Eyjafjallajökull im vergangenen Jahr. Die Asche wird sich verteilen und man erwartet eine Aschewolke über weiten Teilen des Landes.

Nach Augenzeugenberichten aus Kirkjubaejarklaustur ist die Ascheschicht dort inzwischen etwa einen halben Zentimeter dick.

grimsvotn_monique1

grimsvotn_monique_starr2

grimsvotn_monique_starr3

grimsvotn_monique_starr4

grimsvotn_monique_starr5

grimsvotn_monique_starr6

grimsvotn_monique_starr7

grimsvotn_monique_starr8

grimsvotn_monique_starr9

Fotos von Grímsvötn: Monique Starr.

Die Fotos stammen von Monique Starr, die im Hótel Geirland im Kirkjubaejarklaustur arbeitet. Sie wurde gestern Abend gegen 21 Uhr beim fotografieren von der Polizei angehalten.

In dieser Zeit des Jahres sind die Abende und Nächte bereits sehr hell, man sieht also deutlich, wie die Asche das Licht weggenommen hat.

DT

Mehr zum Ausbruch:

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts