Forschungsgesellschaft für Windenergie in Island gegründet Skip to content

Forschungsgesellschaft für Windenergie in Island gegründet

Ísvindar, eine neue Forschungsgesellschaft, hat sich mit der Zielsetzung gegründet, mögliche Gebiete für Windkraftanlagen in Island zu kartografieren.

nordic_bvFoto: Bernhild Vögel

An der Gesellschaft beteiligen sich das Isländische Meteorologische Institut, die Universität Island und Landsvirkjun, der staatliche Energiekonzern.

Ísvindar ist ein Schwester-Projekt von Icewind, einem gemeinsamen Forschungsunternehmen der fünf nordischen Staaten, das sich auf Probleme der Windenergie in kalten Regionen konzentriert.

Der Projektleiter Halldór Björnsson sagte, es gehe vor allem um Fragen der Vereisung und der isländischen Windverhältnisse. Die Ergebnisse des Projektes sollen 2015 publiziert werden, berichtete mbl.is.

Hier lesen Sie mehr zum Thema Windenergie in Island.

bv

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter