Fischer streiken aus Protest gegen Quotenplan Skip to content

Fischer streiken aus Protest gegen Quotenplan

By Iceland Review

Die Flotte des Verbands Isländischer Fischereifahrzeug-Besitzer (LÍÚ) läuft derzeit aus Protest gegen die Regierungsvorlage über Änderungen am Fischereiquotensystem und Preisfragen nicht aus.

trawler_bb

Themenfoto: Bjarni Brynjólfsson.

LÍÚ-Vorsitzender Friðrik J. Arngrímsson verlangt eine Lösung, der sowohl Politik und Wirtschaft als auch Fachleute zustimmen können, berichtet Fréttablaðið.

„Ich lasse mich nicht unter Druck setzen […] und lasse Menschen von Aktionen, die ich selbst fragwürdig finde, weder profitieren noch unter ihnen leiden“, sagte Fischereiminister Steingrímur J. Sigfússon.

Premierministerin Jóhanna Sigurðardóttir sagte vorgestern vor dem Parlament, die Aktionen der Fischerboot-Besitzer seien ungesetzlich, was der Isländische Gewerkschaftsbund (ASÍ) in einem Schreiben bestätigte.

LÍÚ hingegen bleibt dabei, die Aktionen seien legal. „ASÍ bezieht sich auf einen Paragrafen, der sich auf Arbeitsniederlegung, in unserem Falle eine Aussperrung bezieht. Wenn wir eine Aussperrung beginnen – und wir hoffen, dass wir dazu nicht gezwungen sein werden – würde dies Fischer und Arbeiter treffen, was genau das ist, was wir zu verhindern versuchen. ASÍ verdreht die Tatsachen. Ich denke, in diesem Fall sollten sie lieber mit uns zusammenarbeiten, die Interessen der Arbeitnehmer zu wahren“, erläuterte Friðrik.

Steingrímur erklärte, die Quotenregelung sei in gar keiner Weise dazu gedacht, die Interessen der Arbeitnehmer zu beeinträchtigen. „Es geht vorrangig um den gemeinsamen Besitz natürlicher Ressourcen und darum, dass ein fairer Preis für deren Nutzung bezahlt wird.”

Hier lesen sie mehr über diese kontrovers diskutierte Abgelegenheit.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!