Feuer in altem Gefrierhaus Skip to content

Feuer in altem Gefrierhaus

Gestern Abend brach im alten Gefrierhaus in Siglufjörður, Nord-Island, ein Feuer aus.

Unter anderem befindet sich im betreffenden Gebäude die Brauerei Segull 67, die allerdings vom Brand nicht beschädigt wurde, wie RÚV berichtet. Das Feuer wurde gestern Abend um 18 Uhr gemeldet, die Feuerwehr war bis halb eins in der Frühe mit den Löscharbeiten beschäftigt. Es heißt, die Schäden, die der Rauch anrichtete, seien erheblich. Auch das Feuer verursachte einige Beschädigungen.

Feuerwehrkommandant Ámundi Gunnarsson erklärte, das Feuer sei in der Isolierung einer alten Gefriermaschine ausgebrochen. „Die Isolierung besteht aus Kork und ist mit Teer verklebt. Das ist extrem leicht entflammbar, und außerdem war es schwer zugänglich, da wir nur durch eine Tür hineinkommen konnten, die zu passieren wegen des Rauchs fast unmöglich war.”

Das Gebäude selbst besteht aus Beton und ist mit Wellblech verkleidet.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts