Fahrgastaufkommen der Islandfähre gesunken Skip to content

Fahrgastaufkommen der Islandfähre gesunken

Letztes Jahr reisten 14.029 Passagiere mit der Islandfähre Norröna von Hirtshals/Dänemark über die Färöer Inseln nach Seyðisfjörður in Ostisland. Das sind mehr als 3.000 Passagiere weniger als im Jahre 2010, berichtete mbl.is.

norroena_bvDie Norröna läuft in Seyðisfjörður ein. Foto: Bernhild Vögel.

Ebenso viele Personen reisten 2011 mit der Fähre aus. Die Gesamtzahl aller transportierten Passagiere belief sich auf 28.058. Im Jahre 2010, das ein absolutes Rekordjahr gewesen war, betrug das Gesamtpassagieraufkommen 35.083.

Auch die Beförderung von Fahrzeugen ging von 2010 auf 2011 zurück, von etwa 5.500 pro Strecke auf 4.529. Dies geht aus einer vom isländischen Innenministerium erstellten Übersicht hervor.

Die Norröna wird von der Färöer Fährgesellschaft Smyril Line betrieben. Sie verkehrt von Anfang April bis Ende September zwischen Hirtshals und Seydisfjörður. In den Sommermonaten bewältigt sie die Strecke in zwei Tagen, außerhalb der Hochsaison benötigt sie drei Tage.

Wer Island mit dem eigenen Auto oder Campingbus erkunden will oder sich Island per Schiff annähern will, muss mit der Norräna fahren.

Das Fährschiff wurde auf der Flender Werft in Lübeck gebaut und 2003 in Dienst gestellt. Es verfügt über 318 Kabinen und über 300 Liegen für maximal 1428 Passagiere. Auf den Wagendecks finden maximal 800 PKW Platz.

bv

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts