Evakuierung nach Feuer in Plastikfabrik Skip to content

Evakuierung nach Feuer in Plastikfabrik

Vorletzte Nacht suchten fast 100 Personen nach einem Feuer in einer Plastikfabrik in Selfoss Schutz in einem Notfallzentrum, das das Rote Kreuz in der Vallaskóli-Schule eingerichtet hatte, wie RÚV berichtet. Giftige Dämpfe und Rauch erfüllten die Gegend.

Feuerwehrleute konzentrierten sich mit Erfolg auf den Schutz der umliegenden Gebäude. In den frühen Morgenstunden nach dem Brand konnten die Anwohner in ihre Häuser zurückkehren.

Als das Feuer ausbrach, arbeitete ein Mann in der Fabrik. Er blieb unverletzt. An die 200 Feuerwehrleute bekämpften die Flammen. Alle verfügbaren Kräfte aus fünf Feuerwehrstationen halfen. Es gelang ihnen, den Brand bis um ein Uhr morgens zu löschen, und sie setzten bis zum Morgen Brandwachen ein.

Das Areal gilt derzeit nicht als sicher, da noch einige Mauern und Teile des Daches stehen und Einsturzrisiko besteht. Die Ursache für das Feuer ist noch unbekannt.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter