Erster Zeitzeichensender in der Skógasammlung Skip to content

Erster Zeitzeichensender in der Skógasammlung

Der erste Zeitzeichensender Islands, liebevoll „Fräulein Stunde“ genannt, der in den Jahren 1937 bis 1963 den Isländer mitteilte was die Stunde schlug, hat seine Stimme wiedergefunden, berichtet mbl.is.

skogar_byggdasafnDas Museum in Skógar.

„Ungfrú klukka“ verdankt ihre Wiederbelebung dem Telefonfeinmechaniker Þór B. Eggertsson und der nationalen Telefongesellschaft Síminn. Sie ist nach ihrer Instandsetzung in der Telefonsammlung der Skógasammlung im südisländischen Skógar zu besichtigen.

Die isländische Schauspielerin Sigríður Hagalín hatte ihr seinerzeit ihre Stimme geliehen. Der aktuell betriebene Zeitzeichensender trägt die Stimme der Schauspielerin Ingibjörg Björnsdóttir.

In der kommenden Woche soll die Stimme ausgetauscht werden und zum ersten Mal ein Mann die Aufgabe übernehmen, kein Geringerer als der Schauspieler Ólafur Darri Ólafsson, der im Film „Djúpið“ (Die Tiefe) des Regisseurs Balthasar Komákur die Hauptrolle gespielt hatte.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter