Erster Finnwal der Saison getötet Skip to content

Erster Finnwal der Saison getötet

Der erste Finnwal in der aktuellen Fangsaison in Island wurde am Montagabend von der Mannschaft des Walfängers Hvalur 8 getötet. Das Boot war am Sonntag zusammen mit Hvalur 9 ausgelaufen.

finwhale-kristjanl-einark_ipa
Foto: IPA

Alle Finnwal-Produkte außer Fleisch und Öl, sind für den japanischen Markt gedacht, berichtet Fréttablaðið [18.06.13].

Die Finnwalquote liegt in dieser Saison bei 154 Tieren plus 20 Prozent der ungenutzten Quote des vergangenen Jahrs – insgesamt sind es 180 Tiere, die getötet werden dürfen.

Es heißt, das Jagen von Finnwalen schaffe Stellen für bis zu 200 Menschen auf See und an Land. Der Fang wird im Hvalfjörður (Walfjord), in Hafnarfjörður and Akranes verarbeitet.

Zwergwale werden in Island ebenfalls kommerziell gejagt. Die Quote liegt in dieser Saison bei 229 Tieren.

Die niederländische Regierung reagierte kürzlich auf eine Unterschriftensammlung von Tierschützern: Ab sofort darf isländisches Finnwalfleisch nicht mehr durch niederländische Häfen verschifft werden.

Verwandte Artikel:

07.06.2013 | Iceland Whale Meat Blocked from Dutch Ports

05.06.2013 | Over One Million Sign Anti-whaling Campaign

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter