Erste Ausländerin im isländischen Parlament Skip to content

Erste Ausländerin im isländischen Parlament

Amal Tamimi ist die erste Frau mit nicht-isländischer Herkunft, die einen Parlamentssitz im Althingi einnimmt. Am vergangenen Donnerstag trat sie die Nachfolge von Lúdvík Geirsson von der Sozialdemokratischen Allianz an.

althingi-voting-280910_pk

Themenfoto: Páll Kjartansson.

Tamimi stammt ursprünglich aus Palästina. Sie ist Mutter von sechs Kindern und lebt seit 16 Jahren in Island. Ihre Staatsbürgerschaft erhielt sie im Jahr 2002, berichtet ruv.is.

Tamimi arbeitet seit 2008 als Geschäftsleiterin des Gleichstellungszentrums in Hafnarfjördur.

In der parlamentarischen Arbeit soll ihr Fokus auf den Problemen von Minderheiten wie Homosexuellen, Einwanderern, Alleinerziehenden und Behinderten liegen, sagte sie.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter